Digitales Hotel: So sieht dein Aufenthalt aus

Digitales Hotel: So sieht dein Aufenthalt aus

Stundenlange Wartezeiten an der Rezeption oder der analoge Zimmerschlüssel in Form von Schlüssel oder Karte gehören zum Hotelbesuch dazu?

Was wäre, wenn das nicht mehr so sein müsste? Wenn du alles ganz bequem per Smartphone und/oder Tablet digital regeln könntest? Vom digitalen Hotelschlüssel über die digitale Gästemappe bis zum Sprachassistenten im Hotelzimmer - das alles gibt es schon.

In diesem Artikel will ich dich mitnehmen auf eine Reise durch ein digitales Hotel. Ein Hotel, dessen Prozesse komplett digitalisiert ablaufen. Wie genau das funktioniert, welche Möglichkeiten es bereits gibt und ob sich das wirklich lohnt, erfährst du hier.

So sieht das digitale Hotel aus

Du suchst im Internet nach einem Hotel in der Stadt, in der du ein Meeting hast oder die du besuchen möchtest und stolperst dabei über ein digitales Hotel, ein Smart Hotel. Du liest von kurzen Check in Zeiten oder Dingen wie dem digitalen Zimmerschlüssel und wirst neugierig. Also erstmal die auf der Webseite empfohlene Hotel-App herunterladen und dann nichts wie hin!

Check in und Zimmerschlüssel

Einen Tag bevor deine Reise los geht, benachrichtigt dich die App, dass du jetzt digital einchecken kannst. Mit einem Klick hast du den Check in hinter dich gebracht und alle wichtigen Daten zum Hotel und deinem Aufenthalt werden auf dein Smartphone übermittelt.

Somit kannst du, wenn du im Hotel angekommen bist, die lange Warteschlange an der Rezeption einfach ignorieren und direkt zu deinem Zimmer gehen. Denn mit der App kannst du nicht nur digital einchecken, sondern bekommst auch direkt den digitalen Zimmerschlüssel zugesendet. Dementsprechend musst du vor deiner Zimmertür nur noch dein Smartphone vor den Leser halten und - zack! - stehst du in dem gebuchten digitalen Hotelzimmer. Und liegt nicht in der fernen Zukunft: Den digitalen Zimmerschlüssel gibt es bereits, zum Beispiel bei Hotelbird.

Das digitale Hotelzimmer

Du siehst dich um - auf den ersten Blick scheint es ein ganz normales Hotelzimmer zu sein. Ein Blick ins Bad belehrt dich aber eines besseren. Denn in der Dusche befindet sich ein Touchpad, mit dem du nicht nur den Wasserdruck und die-temperatur verändern, sondern auch deine persönliche Wunschtemperatur speichern kannst.

Du erkundest das Zimmer weiter und dann fällt dir auf, dass es weder einen Temperaturregler, noch eine Bedienung für die Rollläden gibt. Etwas ratlos schaust du auf dein Smartphone und entdeckst ein Thermometer in der App. Du kannst also per App die Raumtemperatur steuern und auch die Rollläden hoch und runter fahren.

Nun fällt dein Blick auf den Tisch, auf dem ein Tablet liegt.

Digitale Hotelmappe

Neugierig entsperrst du den Bildschirm und erkennst, dass es sich hierbei um eine digitale Hotelmappe handelt. Die digitale Hotelmappe ist quasi dasselbe wie eine Gästemappe, nur dass sie sich nicht auf Papier sondern auf einem Tablet befindet. Je nachdem von welchem Anbieter die digitale Gästemappe ist, variieren die Funktionen. Ich hab dir hier zwei Anbieter herausgesucht:

SuitePad

Digitales Hotel Suitemap

Bei SuitePad werden die Tablets bereits mit der Technologie geliefert. Hier ist die digitale Hotelmappe Gästemappe, Reiseführer, Room-Service, Hotel-Shop und Bewertungsportal in einem. Außerdem bieten sie ein paar Besonderheiten an, wie die “Green Option” (Zimmerreinigung abbestellen zur Umweltschonung), den digitalen Kiosk (internationale Zeitungen aus der ganzen Welt) und den Flight Status Tracker.

Das iQ Tab von betterspace

Digitales Hotel Betterspace

Der zweite Anbieter ist betterspace, der mit dem iQ Tab ebenfalls Tablet + Software verkauft. Ebenfalls mit den allgemeinen Funktionen ausgestattet, kannst du es außerdem als Telefonersatz verwenden, Informationen über regionale Ausflugsziele suchen und Spa- Anwendungen buchen. Besonders ist hier die Social Media Funktion, mit der Bewertungen auf Facebook, Twitter, Holiday Check, tripadvisor etc. veröffentlicht werden können, was die Reichweite des Hotels steigern kann.

Digitaler Concierge

Ok, du hast die digitale Hotelmappe in aller Ausführlichkeit erkundet. Vielleicht bist du da schon über den Reiter “Digitaler Concierge” gestolpert. Oder aber du siehst das Feld “Digitaler Concierge” in deiner Smartphone-App oder musstest sogar eine extra App herunterladen. Egal wie, der digitale Concierge ist für dich da, wenn du Fragen hast oder einen Schaden in deinem Zimmer melden musst. Wie so ein digitaler Concierge konkret aussieht, siehst du am Beispiel von “The Digital Concierge”.

The Digital Concierge

Digitales Hotel The Digital Concierge

Mit The Digital Concierge kreiert jedes Hotel seine eigene App, die als digitaler Concierge dienen soll. Nachdem sich der Hotelgast registriert hat, stellt ihm der digitale Concierge wichtige Informationen wie die Öffnungszeiten der Restaurants des Hotels, Flughafenverbindungen oder den WLAN-Code bereit.

Die digitale Hotelzeitung

Du hast eine entspannte Nacht verbracht, morgens per App die Rollläden hochgefahren, mit deiner gespeicherten Wunschtemperatur geduscht, vielleicht schon per digitaler Gästemappe eine Massage gebucht und würdest jetzt gerne beim Frühstück die Zeitung lesen.

Da wird dir vom Personal erzählt, dass sich auch die Hotelzeitung auf deinem Smartphone in der App befindet. Eine digitale Hotelzeitung ersetzt die papierlastige Version, steht dieser aber in nichts nach, wie du jetzt sehen wirst.

e-ventis

Digitales Hotel e ventis

e-ventis bietet einen digitalen Ersatz für die Papier-Hotelzeitung. Die digitale Hotelzeitung kann der Gast ganz einfach auf seinem Smartphone oder Tablet herunterladen und seinen Morgen damit komplett machen.

Enthalten sind grundlegende Informationen zum Wetter, dem Tagesmenü und der Getränkekarte; sich automatisch aktualisierende Inhalte wie das Horoskop, ein Sudoku und den Witz des Tages und individuell anpassbare Inhalte wie das Abendmenü, diverse Öffnungszeiten, freie Termine im Spa, wichtige Hinweise und noch einiges mehr. 

Außerdem kann sie vor allem für weniger mobile Gäste auch immer noch ausgedruckt werden. Die digitale Hotelzeitung ist also ein adäquater, umweltschonender Ersatz der papierlastigen Hotelzeitung.

Hotelpress

Digitales Hotel HotelPress

Auch HotelPress ist ein Anbieter rein für die digitale Hotelzeitung. Im Vergleich zu e-ventis unterscheidet sie sich inhaltlich nicht sonderlich. Auch diese digitale Hotelzeitung kann auf dem Smartphone oder Tablet genutzt werden, enthält die aktuellen Nachrichten, das Wetter und diverse Angebote zur Unterhaltung, kann individuell noch angepasst werden und gibt es als Web und Print Version.

Die Abreise

Das Frühstück war hervorragend, die Massage ebenfalls und du beendest deinen Aufenthalt im digitalen Hotel. Auch hier musst du nicht an der Rezeption warten, bis du manuell ausgecheckt wurdest, sondern machst das ganz einfach per App. Zimmerschlüssel musst du auch keinen abgeben, also reicht ein freundliches “Auf Wiedersehen” in Richtung Rezeptionsdame und du machst dich pünktlich und entspannt auf den Weg nach Hause.

Fazit: einfach, flexibel und effektiv

Mir persönlich würde so ein Aufenthalt sehr gut gefallen. Und dass du bald mal in so einem Hotel übernachtest, ist gar nicht mal so unwahrscheinlich. Denn die Digitalisierung macht auch vor den Hotels nicht halt. Und das macht es nicht nur für dich als Gast angenehmer, sondern schont auch die Umwelt. Das digitale Konzept ist nämlich auch im Punkt Nachhaltigkeit vorne mit dabei. In dem Sinne freue ich mich schon darauf, wie sich das alles im Bereich der Hotellerie entwickelt.

Anbieter für die Rundum-Digitalisierung

Bisher hast habe ich hier nur Anbieter aufgezählt, die sich auf einen bestimmten Bereich der Hotellerie 4.0 spezialisiert haben. Besonders für Hotelbesitzer ist es interessant, dass es aber auch Unternehmen gibt, die sich die Ausstattung für das ganze digitale Hotel vorgenommen haben.

Hotelbird

Digitales Hotel Hotelbird

Bei Hotelbird handelt es sich um ein Münchner Startup, das vor allem die Abläufe in Hotels digitalisieren und vereinfachen möchte.

Um das zu erreichen gibt es eine extra Hotel-App, mit der der Gast nicht nur ein Hotelzimmer buchen und mobil bezahlen kann, sondern auch online ein- und auschecken und das Hotelzimmer mit einem digitalen Zimmerschlüssel öffnen kann.

Und auch für den Fall, dass der Gast kein Smartphone oder Tablet bei sich hat, gibt es eine Lösung. Über das Web-Portal kann er nämlich auch vom Laptop aus auf sämtliche Funktionen zugreifen. Außerdem gibt es in von Hotelbird ausgestatteten Hotels ein sogenanntes Tablet-Kiosk. An der Rezeption sind einige Tablets fest installiert, was für einen schnellen Check-in trotz langer Wartezeiten am Frontdesk sorgen soll.

Mit der kostenlosen Demo-Version kannst du das alles erstmal ausprobieren.

Gastfreund

Digitales Hotel Gastfreund

Gasfreund bietet eine digitale Hotelmappe und eine eigene Hotel-App an. Die digitale Hotelmappe funktioniert auf dem jeweiligen Gerät des Gastes und bietet:

  • Gästeinformationen, Wellness- und Frühstücksangebote, Speisekarten, Freizeitaktivitäten etc.
  • digitalen Concierge
  • App- und Web-Version

Mit der Hotel-App erhält der Kunde automatisch alle Informationen zu seinem Aufenthalt und verschiedenen Neuigkeiten, Angeboten und Services. Außerdem kann er über die Hotel-App den gewünschten Zeitraum anfragen und das Zimmer buchen und vor Ort bei Problemen oder Fragen mit der Rezeption in Kontakt treten.

roompad

Digitales Hotel roompad

Auch roompad hat eine eigene Hotel-App und digitale Gästemappe, die in ihren Funktionen den bereits vorgestellten Modellen entsprechen. Außerdem bieten sie den Sprachdienst “Alexa Skill” für das Hotelzimmer, der auf Anfrage das Menü vorliest, Essen bestellt und mit dem der Gast Hotelinformationen abfragen, den Roomservice bestellen und Lampen, Rollläden und Klimaanlagen steuern kann. Weitere Skills werden noch entwickelt.

Gustaffo

Digitales Hotel Gustaffo

Digitaler Hotelschlüssel per Mail/ SMS/ Whatsapp und digitale mehrsprachige Gästemappe: Gustaffo kümmert sich um diese Dinge. Außerdem kannst du auch hier einen Sprachassistenten für das Hotelzimmer verwenden. Egal ob Alexa, Microsoft Cortana, Siri oder Google Assistant, per Stimme oder Tastatur kannst du Wünsche kund tun oder Antworten auf Fragen bekommen.

Und falls der Sprachassistent nicht ausreicht, gibt es auch die Möglichkeit, per Chatbot Antworten zu bekommen, falls die Rezeption gerade nicht erreichbar ist.

Wo soll das alles hinführen?

Zugeben, der Gedanke, dass alles irgendwann nur noch per Roboter abläuft ist etwas beängstigend. Vor allem für diejenigen, die befürchten müssen, dass die Roboter ihnen irgendwann ihre Jobs stehlen.

Das ist aber so nicht ganz richtig. Denn ohne menschliche Unterstützung und Leitung bringen die Roboter gar nichts. Nichtsdestotrotz sollen zum Beispiel in allen ibis Hotels bis 2022 die Rezeptionsdamen abgeschafft und durch den mobilen Check-in am Tablet ersetzt werden.

Es gibt sogar schon ein paar Hotels, die die Roboter einsetzen: Im Brunner Hof in Arnschwang im Bayerischen Wald oder im Wiener Hotel “Schani”. Außerdem in Japan, wobei die als Tyrannosaurus Rex verkleideten Roboter mehr dem Entertainment, als wirklichen Ansprechpartnern dienen.

Aber keine Sorge, die Technik ist noch nicht soweit, dass die Roboter die Mitarbeiter komplett ersetzen könnten. Sie dienen eher der Unterstützung, damit sich die Mitarbeiter mehr auf Wichtigeres wie zum Beispiel das Gästemanagement konzentrieren können. Und das kommt nicht nur den Gästen sondern auch dem Hotel zugute. Denn zufriedene Gäste sind glückliche Gäste und damit auch glückliche Hotelbetreiber und -mitarbeiter.

Warst du schon mal in einem digitalen Hotel? Wie hat es dir gefallen? Schreib mir gerne deine Meinung zu diesem Thema in die Kommentare!

2 Kommentare

  • Danke für den guten Beitrag DIGITALES HOTEL
  • Hey Brigitte,

    sehr gerne! Es gibt so tolle neue Möglichkeiten für Hotelbesitzer.

    Liebe Grüße
    Jan

Was denkst du?

Ich möchte dich darauf hinweisen, dass dieser Beitrag Affiliate-Links oder andere Link-Kooperationen enthalten kann. Diese haben allerdings keinen Einfluss auf die sorgfältig redaktionell erarbeiteten Texte. Als Blogger schreibe ich über meine Erfahrungen und meine Meinung.

Mein Digitales Setup

Trag dich in meine E-Mail Liste ein und erhalte dafür diese 24 Tools, die ich aktuell in meinem Setup für Business, Reisen und Finanzen habe. 

Ganz sicher kennst du noch nicht alle!

Hinweis zum Datenschutz

Hi, hier blogge ich. Mein Name ist Jan, Digital Native und fasziniert von Apps und Tools der Digitalisierung. 

Mit meinen Beiträgen zeige ich dir, welche Anwendungen du für ein digitales Leben sinnvoll nutzen kannst!

Bei individuellen Anliegen berate ich dich auch gern.

Anzeige

Kennst du schon ... ?

An dieser Stelle möchte ich dir ein neues, smartes Online-Tool vorstellen. awork.io ist ein Workmanagement Tool für produktive Teams. Dazu gehört: 
  • Projektmanagement
  • Zeiterfassung
  • Kommunikation
  • Assistent / Sprachassistent
Features anschauen

Welcher Bereich interessiert dich? 

BusinessFinanzenAlltag & FreizeitReisen

Was suchst du?

© 2019. Powered by Chimpify.