Robo Advisors – die Zukunft der Geldanlage mit 9% Rendite

Robo Advisors – die Zukunft der Geldanlage mit 9% Rendite

Die Zinsen befinden sich seit geraumer Zeit im Keller, traditionelle Geldanlageprodukte wie Sparbuch oder Bausparer haben schon lange an Reiz verloren. Das Vermögen möchte aber trotzdem angelegt werden und für die Pension will auch vorgesorgt sein. Zumindest an Wert soll das Geld nicht verlieren und ein wenig Rendite wäre auch ganz schön.

Eine Alternative muss her!

Zum Glück haben sich findige Köpfe dieser Problematik angenommen und eine kostengünstige, rentable Anlageform hervorgebracht, die sich an all jene wendet, die keine Scheu davor haben, ihr Geld online zu veranlagen.

Wir sprechen hier von Robo Advisors, Startups, die mit hilfe eines Algorithmus einen digitalisierten Finanzberater erschaffen.

Dieser bestimmt die Anlagestruktur automatisch, überwacht sie und passt sie auch immer wieder neu an.

Während vergleichbare Software früher nur Vermögensverwaltern zur Verfügung stand, bieten sie innovative Fintechs wie growney, ginmon, easyfolio oder fintego jedem an, der über einen Internetzugang und den Willen verfügt, sein Geld gewinnbringend zu veranlagen.

Laut einem Echtgeld-Test der ARD kommen einige Robo Advisors damit sogar auf über 9 % Rendite. 

  • effizienter Vermögensaufbau
  • automatisch verwaltete ETF-Anlagestratgie
  • im Test mit 8,9 % Rendite
  • kostengünstige ETF-Anlagestrategie
  • einfach und intuitiv
  • circa 7,65 % Rendite
  • cleveres ETF-Portfolio erstellen 
  • hohe Rendite Chance
  • im Test mit 6 % Rendite
  • Kostenfreien Sparplan einrichten 
  • Geld jederzeit verfügbar
  • Gestreut auf ETFs

Nutzung von Exchange Traded Funds (ETFs)

Um die Kosten niedrig zu halten und das Risiko überschaubar, stellen Robo Advisors ihre Portfolios aus Exchange Traded Funds, kurz ETFs, zusammen.

Dabei handelt es sich um börsengehandelte Fonds, die einen Index wie etwa den DAX nachbilden. Sie setzen sich anteilig aus denselben Wertpapieren zusammen, die auch der abgebildete Markt enthält und erwirtschaften daher eine ähnliche Rendite wie dieser.

Da ETFs ohne aktiven Fondsmanager auskommen und auch deren Transaktion weit günstiger ist als der Kauf der einzelnen Titel, sind sie ein vergleichsweise preiswertes Investment.

Risikostreuung durch Diversifikation

Die Portfolios werden mit ETFs aus aller Welt, über alle Branchen und Wirtschaftsräume hinweg, zusammengestellt.

So können Schwankungen und Verluste problemlos ausgeglichen und das Risiko minimiert werden.

Verschiedene Anlagestrategien der Robo Advisors

Sämtliche Anbieter warten mit mehreren Anlagestrategien auf, die sich sowohl in zeitlicher Hinsicht als auch in Hinblick auf das Risiko, dass der Investor bereit ist einzugehen, unterscheiden.

Um die persönliche Risikobereitschaft zu ermitteln, stellen sie Tests zur Verfügung, die dabei helfen, das geeignete Produkt zu finden.

So kann man sich für Portfolios entscheiden, die zum Großteil aus Anleihen bestehen und deren Risiko als auch Rendite eher niedrig ausfallen oder für solche mit bis zu 100% Aktienanteil, die entsprechend höhere Renditen versprechen, aber auch größere Risiken bergen.

Natürlich gibt es auch noch bis zu drei Abstufungen dazwischen.

Die Veranlagungsdauer reicht von weniger als zwei Jahren bis zu mehr als 15 Jahren und sowohl Einmalerlag als auch Sparrate sind überall möglich.

So findet wirklich jeder seine passende Investmentstrategie.

  • effizienter Vermögensaufbau
  • automatisch verwaltete ETF-Anlagestratgie
  • im Test mit 8,9 % Rendite

So grenzen sich die Robo Advisors voneinander ab

Mindesteinlagesumme

Diese reicht von nicht vorhanden (growney, easyfolio), über 2500€ (fintego) bis zu 5000€ (ginmon).

Auswahl der ETFs

Aktive Vermeidung von Doppelbesteuerung durch Verzicht auf Fonds mit ausschüttungsgleichen Erträgen und eines Investments in Rohstoffindizes (growney, ginmon)

Servicegebühren

0,39-0,99% p.a. je nach Einlagesumme (growney), 0,39% p.a. (ginmon), 0,94-0,98% p.a. (easyfolio) und 0,45-0,95% p.a. (fintego)

Depotführungsgebühren

Keine (growney, ginmon, fintego), 12-36€ pro Jahr (easyfolio)

Transaktionskosten

Keine (ginmon, easyfolio, fintego), max. 0,18% pro Transaktion (growney)

Fondskosten

Keine (ginmon, easyfolio, fintego), max. 0,28% p.a. (growney)

Erfolgsbeteiligung

Keine (growney, easyfolio, fintego), 10% - wenn am Ende des Quartals Gewinne gegenüber den historischen Quartalshöchstständen erzielt wurden (ginmon)

Spezielles Anlagekonzept

Ginmon agiert antizyklisch nach dem Grundsatz „sell high, buy low“, growney bildet ein Weltmarktportfolio nach, easyfolio-Portfolios können über die Hausbank oder an der Börse erworben werden

Depot eröffnen

Identitätsbestätigung online über Video-Ident-Verfahren (growney, ginmon, fintego), offline in einer Filiale der Deutschen Post mit dem PostIdent-Verfahren (growney, ginmon, easyfolio, fintego)

Verlustschwellenüberwachung 

Ein Kontrollmechanismus, welcher jede Anlagestrategie absichert ist die Verlustschwelle. (fintego)

Willkommensbonus 

Einen Willkommensbonus gibt es so nur bei einem Anbieter. (growney)

Fazit: Mit Algorithmen zu höheren Renditen

Robo Advisors sind eine gute Alternative um sein Geld schnell, günstig und rentabel anzulegen. Die verwendeten ETFs sorgen für Risikostreuung und halten die Kosten niedrig.

Bei den meisten Anbietern muss zur Depoteröffnung nicht mal das Sofa verlassen werden. Auch Aktivitäten wie die Verfolgung der Wertentwicklung, das Tätigen von Transaktionen und die Anpassung oder Änderung der Anlageziele stehen online zur Verfügung.

Die Websites der Anbieter bieten zahlreiche für den börsenunerfahrenen Nutzer gut verständliche Informationen, auch wenn man manchmal ein wenig danach suchen muss. Man hat den Eindruck, dass kompetente Teams dahinterstecken, die Wert auf Transparenz legen.

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

© 2017 by Framework. Powered by Chimpify.